shift. Hamburgs Programm für Studienaussteiger/innen

Während fast 30 Prozent der Studierenden die Hochschulen vor dem Bachelor-Abschluss verlassen, suchen Unternehmen Fachkräftenachwuchs. Hamburg hat das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 1,5 Millionen Euro finanzierte „Leuchtturmprojekt zur vernetzten Beratung, Vermittlung und Begleitung von Studienaussteiger/innen in Berufsbildung in Hamburg“ - kurz shift - gestartet, um Studienaussteiger/innen über Berufsbildung zu beraten und in passende Ausbildung zu vermitteln.

In diesem Projekt engagiert sich auch der Verein Hamburger Spediteure für seine Mitgliedsunternehmen. Die Studienaussteiger/innen sind für Unternehmen, die Fachkräftenachwuchs für eine qualifizierende Ausbildung suchen, eine attraktive Zielgruppe.

Ziele des Projekts

  • ein Netzwerk aller Beratungseinrichtungen für Studienaussteiger/innen
  • vernetzte und optimierte Beratung, Vermittlung, Begleitung in Berufsbildung
  • erfolgreiche Ansprache und passgenaue Vermittlung von Studienaussteiger/innen
  • großflächige Öffentlichkeitskampagne ab Sommer 2017 mit kostenlosen Möglichkeiten zur Unternehmensdarstellung
  • langfristige Weiterführung nach Ablauf des Projekts am 31.12.2018

Wenn Sie Interesse haben, sich an diesem Projekt zu beteiligen, informieren Sie sich hier

Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Studienausstieg beim VHSp:

Susanne Kruse

Telefonnummer:

37476443

E-Mail:

kruse@vhsp.de

   
 


 


feed vp